Neurologie

Erkrankungen des Zentralnervensystems werden bei der Ergotherapie in der Neurologie behandelt. Das Gehirn ist in der Lage, auch nach größeren Schädigungen in bestimmten Regionen wieder Nervenverbindungen aufzubauen. Deshalb ist es wichtig, genau diese Bereiche zu trainieren und zu fördern. Hier setzt die Ergotherapie an. Wir analysieren gemeinsam mit dem Patienten und ggf. seinen Angehörigen die durch die Krankheit hervorgerufenen Einschränkungen. So kann ein Behandlungsziel formuliert werden. Verlorengegangene Fähigkeiten können durch gezieltes Training neu erlernt werden. Die Behandlung bezieht auch die geistigen Fähigkeiten, die durch die Krankheit in Mitleidenschaft gezogen wurden ein

Foto298

Häufige Krankheitsbilder

  • Schlaganfall
  • Morbus Parkinson
  • Multiple Sklerose
  • Polyneuropathie
  • Schädel- Hirn-Verletzungen
  • Verletzungen des Rückenmark
  • Nervenschädigungen

Behandlungsmethoden & Konzepte

  • Kognitiv-therapeutische Übungen nach Prof. Perfetti
  • Therapie nach dem Bobathkonzept
  • Funktionsmassage
  • Kinesio Tape
  • Brain-Gym
  • Mobilisation nervaler Strukturen nach dem Dierlmeier Konzept